Die Chinesische Medizin ist eine mehr als 2000 Jahre alte naturkundliche Erfahrungsmedizin, die ihre geistesgeschichtlichen Ursprünge im Daoismus und Konfuzianismus hat.
Das Prinzip von Yin und Yang, die durch ihre Polarität Spannung erzeugen und dadurch die Lebenskraft Qi zum Fließen bringt, ist eingebettet in die Fünf Wandlungsphasen, dem Kernstück der Chinesischen Medizin.
Die Fünf Wandlungsphasen stellen die fünf Grundenergien des ursprünglichen Qi dar und sind allgemein bekannt als
Holz    Feuer     Erde    Metall    Wasser

Durch die Betrachtung der Fünf Wandlungsphasen erhalten wir eine neue Perspektive von Gesundheit und Krankheit, die es uns ermöglicht den Menschen in seiner Ganzheit von Körper, Geist und Seele wahrzunehmen.

Comments


Add Comment